Achselpads gegen Schweissflecken unter den Armen

Achselpads

Achselpads

Seit einiger Zeit tauchen immer mehr Anbieter auf, welche Achselpads anbieten. Diese Achselpads befestigt man am T-Shirt an der Innenseite und nehmen so den Schweiss auf.

Achselpads sind eine gute Alternative für Personen welche sehr empfindliche Haut haben und kein Antitranspirant verwenden können.

Achselpads gegen Schwitzen

Effektive Antitranspirante auf Aluminiumsalzbasis (insbesondere über das Internet erhältlich) gehören zu den beliebtesten Mitteln um das Schwitzen zu vermindern. Sie werden abends vor dem Schlafengehen auf die trockene Haut aufgetragen und ziehen über Nacht ein. Das Resultat ist eine wesentlich verminderte Schweißabsonderung oder gar eine vollständiges Hemmen des Schwitzens. Der Effekt hält in der Regel bis zu drei Tage an, bevor das Präparat erneut aufgetragen werden muss.

Eine Alternative bietet der Einsatz von Achselpads. Diese hemmen das Schwitzen zwar nicht, jedoch können mit ihrem Einsatz Schweißflecken vermieden werden. Achselpads werden seit einigen Jahren verkauft und eingesetzt, erfreuen sich nun, da es sich wohl um die „natürlichste Weise die Schweißabsonderung in den Griff zu bekommen“ handelt, immer größerer Beliebtheit.

Achselpads gibt es in verschiedensten Ausführungen. Unterschiedliche Materialien, Größen und Farben stehen dabei zur Verfügung. Ebenso sind Achselpads für den mehrmaligen, sowie für den einmaligen Gebrauch erhältlich.