Übermässiges Schwitzen

Schwitzen ist lebensnotwendig und eine natürliche Funktion des Menschens. jedoch leiden viele Betroffene stark unter dem übermässigen Schwitzen. Übermäßiges Schwitzen kann psychisch belasten, ist unästhetisch und hinterlässt leider auch einen unhygienischen Eindruck.
Gründe für exessives Transpirieren können auch hormoneller Natur sein. Schilddrüsenüberfunktion oder Übergewicht können ebenfalls zu starken Schweißausbrüchen führen. Grundsätzlich gilt es auf scharfen Speisen, Kaffee und Süßes zu verzichten.

Behandlungsmöglichkeiten gibt es diverse. Übermäßiges Schwitzen kann damit gehemmt werden. Die naheliegenste Maßnahme gegen Schwitzen ist die Anwendung von auf Aluminiumsalzen basierenden Antitranspiranten. Sie werden ca. 2 Mal wöchentlich abends vor dem Schlafengehen aufgetragen. Meist reicht dies um die Transpiration zu unterbinden. Vorsicht sei jedoch geboten. Viele herkömmliche Antitranspirante beinhalten zwar Aluminiumsalze, jedoch in einem so geringen Maße, dass keine Besserung gegen übermäßiges Schwitzen erzielt wird. Daher empfiehlt es sich hochkonzentrierten Präparaten im Internet aufzusuchen.